logo
 
?

блэкджек супер 7

The game’s highlight is a side bet that wins if the first card, the first two cards or the first three cards in a player’s hand are sevens of the same or different colors.

The payouts on the side bet range from 3:1 to 1500:1.

E.g., you are dealt a 7 of clubs and a 7 of spades, so your win is 100:1 (if these are the first two cards in your hand), even if you lose to the dealer on that hand.

Other rules are splitting of same-valued cards, no re-splitting, a 2:1 insurance, a 3:2 blackjack, dealer stands on any 17, etc.

Super Black 7 is developed by Bet Soft and i Soft Bet.

Black Jack (auch Blackjack) ist das am meisten gespielte Karten-Glücksspiel, das in Spielbanken angeboten wird. Die Regeln von Black Jack sind international nahezu einheitlich, die nachstehende Beschreibung folgt dem Reglement, das für den Spieler am günstigsten ist.

Black Jack ist ein Abkömmling des französischen Vingt (et) un (dt. Dieses Reglement gilt in den meisten deutschen Casinos sowie in der Spielbank von Monte Carlo und den Spielbanken der Casinos Austria.

Black Jack wird an einem annähernd halbkreisförmigen Tisch gespielt.

An der geraden Seite des Tisches sitzt der Croupier (Dealer, Bankhalter, Kartengeber).

Ihm gegenüber befinden sich die Plätze für bis zu sieben Spieler (Pointeure).

Es wird mit sechs Paketen französischer Spielkarten zu 52 Blatt, also 312 Karten gespielt – die Black-Jack-Karte hat Bridge-Format und trägt extra große Indexzeichen (large index) mit den englischen Bezeichnungen K, Q und J für die Bilder.

Ziel des Spiels ist es, mit zwei oder mehr Karten näher an 21 Punkte heranzukommen als der Croupier, ohne dabei den Wert von 21 Punkten zu überschreiten.